Veröffentlicht in Uncategorized

Frühlingserwachen

Die letzten kleinen Häufchen Schnee schmelzen hier dahin, der Schneematsch, das Einzige was ich am Winter nicht mag, ist weg und nun kann es von mir aus, auch wenn ich den Winter liebe(ich bin total glücklich wenn ich Schee schieben darf/kann) gemütlich in den Frühling übergehen.

Um mir die Tage bis zum richtigen Frühlingsanfang zu versüßen ziehen jede Woche frische Tulpen bei mir ein. Da fällt mir ein, dass ich morgen wieder welche mitbringen muss. Immer in der Kombi rosa-weiß wie passend sind da doch die Lanitulipa Design by Stoffregen, die ich für den lieben Stoffonkel vernähen durfte.

Tulpe4

Ich sag ja öfters mal im Blog, dass Mädchenfarben so gar nicht mein Ding sind, aber wenn es um Tulpen geht ändere auch ich gerne mal meine Meinung. Tulpe2Tulpe

Der Schnitt ist ein eigentlich ein altbewerter, der mich diesmal aber fast an den Rande des Wahnsinns getrieben hat. Klar das man nach einer SS nicht mehr so die Figur hat wie vorher, aber dass ich den Schnitt obenrum verkleinern musste kam mir doch komisch vor. Vorallem weil mir die anderen Kleider, die ich nach diesem selbstgebastelten Schnitt genäht hatte immer noch passen. Keine Ahnung was da wohl schief gelaufen ist?!? Was hab ich geschimpft und geflucht und dann doch erst pausiert um wieder ruhig zu starten.

Tulpe3

Am Ende sitzt es aber und ich freu mich schon das Kleid das erste Mal draußen zu tragen. In diesem Sinne auf vielleicht bald warme Tage.

Liebe Grüße Sandra

Verlinkt bei zeig-genähtes, RUMS

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s