Veröffentlicht in Uncategorized

Geschlechtsneutral

Unglaublich wie schwer es ist im Einzelhandel geschlechtsneutrale Kleidung fürs Baby zu finden. Unsere kleine Krabbe wird für uns nämlich ein Ü-Ei, nicht das ihr denkt es ist nicht zeigefreudig, ganz im Gegenteil nur gehen die Aussagen der Ärzte in beide Richtungen. Aber das Geschlecht ist ja auch total egal!

Muss aber auch sagen so ein Ü-Ei hat auch was feines, man glaubt gar nicht wie neugierig manche dann doch sind und wie man selbst so seine eigene Neugier in den Griff bekommt.

Aber zurück zum Thema. Anfang des Jahres dachte ich wenn ich Unternehmen, die Babykleidung anbieten, besucht hatte „Oh ja endlich mal kein rosa oder blau Rausch, sondern auch mal grün, orange, rot, braun, beige etc.“ Die Freude war schon groß später auch solche Farben noch für den eigenen Nachwuchs zu finden. Und jetzt fast nichts mehr davon zu sehen. Also nähe ich ein paar Outfits selbst. Alles in Absprache mit meiner besseren Hälfte, ich find es klasse, dass er sich so schön an allem trotz der vielen Arbeit beteiligt.

Das neuste Outfit ist nach Schnittmustern aus der Ottobre 1/15 in Größe 62. Ohne Nahtzugabe kann man daraus auch sicherlich eine Zwischengröße 56/62 draus machen. Ich finde beide Schnitte einfach klasse und einfach schnell genäht.

Schockverliebt habe ich mich in den „Susa Socke“ von MuttuRalla, den ich für den Stoffonkel vorab schon Probevernähen durfte.

Socke ISocke II

Socke IVSocke (2)

Socke III

Den tollen niedlichen Wolf gibt es in den Farben Apricot, Lakritz und Mint beim Stoffonkel.

LG Sandra

PS: Nein es wird hier „wohl“ nicht nur die ganze Zeit um Sachen fürs Baby gehen, obwohl es für uns jetzt fast zuerst kommt.  Nebenbei nähe ich auch noch für die Kleine meiner Cousine, aber eher weniger für mich.

Verlinkt bei Kiddikram

Advertisements

3 Kommentare zu „Geschlechtsneutral

  1. Was eine schöne Kombi! 🙂 Und die Farben sind ja wirklich schön für Mädchen oder Jungen! 🙂 Ich finds immer super, wenn man so eine tolle Ausrede bekommt Sachen selber zu nähen! Jetzt schon ein sympathisches Kind 😉
    Liebe Grüße
    Katharina

  2. Liebe Sandra,

    ich kenne das. Ich wusste zwar, dass ich ein Mädchen bekomme, wollte aber trotzdem ein paar neutrale Sachen kaufen. Das hat Anfangs noch gut geklappt, aber mit zunehmendem Alter des Mädchens wird es immer schwieriger, Kleidung zu finden, die nicht rosa, pink oder lila ist und keine Prinzessinnen oder Feen aufgedruckt oder -gestickt hat :-).

    Die Sachen, die du nähst, gefallen mir sehr gut. Tolle Farbkombinationen und schöne Details. Deshalb habe ich dich für den “Liebster Award” nominiert. Wenn du mehr darüber wissen und ihn vielleicht sogar annehmen möchtest, dann schau doch mal bei mir auf sewsimplyserendipity.com vorbei.

    Herzlicher Gruß
    Andrea

  3. Pingback: Miau machts |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s